Der Start in die neue Segelsaison erfolgt bei der H-Boot-Flotte Chiemsee-Simssee nun schon zum neunten Mal mit dem Taktik-und Regelkunde-Abend von und mit „Regel-Papst“ Uli Finckh.

Uli Finckh fühlt sich dem H-Boot auch deshalb besonders verbunden, weil er früher für seinen Münchener Yacht Club viele Jahre lang ein H-Boot gesteuert hat – und das mit großem Erfolg. Zu seinen Lieblingsvorschotern gehörte damals unter anderen Gernot Schreiber, der (wieder) am Chiemsee ansässig ist und sich zusammen mit Uli Fischer um das Schiedsrichter-Wesen im Osten Bayerns kümmert. Wir sind also hier an Chiemsee und Simssee "regelrecht" in gut Händen.

Schon gleich nach der ersten Veranstaltung 2008 beschloss die Flottenleitung, nicht nur H-Boot-Eigner und deren Crews zu diesem Informations-Abend einzuladen, sondern auch aktive Regatta-Segler von den beiden Revieren. Die Resonanz zeigt, dass dieser Saisoneinstieg von vielen wahrgenommen wird. Heuer waren es über 30 Interessierte, die sich am 8. April 2016 im Nebenzimmer der Gaststätte Alpenblick am Priener Sportplatz einfanden. In seiner gewohnt lockeren Art führte sie Uli Finckh um die Bahn und erklärte dabei die taktischen Kniffe und die regelkundlichen Probleme beim Start, an den Tonnen und auf der Bahn. Sein Publikum ging begeistert mit und dankte ihm mit Beifall.

mak