Nachdem es bei seiner ersten Serie in diesem Jahr mit einem fünften Platz am Edersee nicht so recht geklappt hatte, zeigte unser Flottenmitglied Dirk Stadler (SRS) am Bodensee der Konkurrenz, wo der Hammer hängt.

Vom 1. bis 3. Mai 2015 fand im Bodensee-Yacht-Club Überlingen der diesjährige Internationale Bodensee-Pokal mit dem Wertungsfaktor 1,40 statt. 26 Boote waren am Start, „es war sau schwer bei den drehenden und ständig wechselnden Winden“ erzählte Fips Ullherr )CYC), der unsere Flotte ebenso wie Peter Krause (CYC) vertrat. Am Ende hatte Dirk Stadler mit seiner Mannschaft Jani Funk und Thomas Kausen die besseren Plätze und gewann nach fünf Wettfahrten vor den Mannschaften um Peter Zauner und Siggi Merk. Bei Siggi war unser Flottenmitglied Hansi Haberstock (CYC) – zusammen mit Sepp Hammerlindl – an Bord, ihnen gelangen als Einzigen zwei erste Plätze.

Fips Ullherr wurde gemeinsam mit seiner fränkischen Mannschaft Stef Röttcher und Ferdinand Rosenbauer Zehnter, Peter Krause sammelte als Zwanzigster mit seiner Familienmannschaft Stefan, Cosima und Pablo Krause die ersten Qualifikationspunkte für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Chiemsee Yacht Club vom 9. bis 13. September 2015.

mak